Oben: Bericht in der Wiler Zeitung über den Silvesterumzug

In einer heiteren und gelassenen Atmosphäre wurde am ersten Kursabend im Klassenzimmer von Frau Gähwiler die Aussenseiten der Laterne gestaltet. Mit viel Eifer, Leim und Filzstiften wurden die runden Fläche gestaltet.
Kalt und nass war's draussen, als sich Eltern mit ihren Kindern zum zweiten Anlass des Bastelkurses trafen. Und wohlig warm war's im Werkenraum des Alleeschulhauses. Nach einer Einführung in den Ablauf des Abends standen Eltern schon bald mit ihren Kindern vor Maschinen und bohrten die Löcher für die Haltestangen oder für die Verschraubung der Teile. Andere sägten mit Decoupiermaschinen oder Bandsägen die Kerzenhalterungen aus. Nach dem Zusammenschrauben wurden die Aussenseiten aufgeklebt und die Ränder zugeschnitten.
Der dritte Abend ist der Höhepunkt: An Silvester treffen sich alle, die je eine Laterne gebastelt haben, um 17.30 Uhr vor dem Alleeschulhaus, um gemeinsam am Umzug in der Altstadt teilzunehmen.

  • Laternen1
  • Laternen10
  • Laternen2
  • Laternen3
  • Laternen4
  • Laternen5
  • Laternen6
  • Laternen7
  • Laternen8
  • Laternen9
  • Silvester_2015 1
  • Silvester_2015 10
  • Silvester_2015 11
  • Silvester_2015 12
  • Silvester_2015 13
  • Silvester_2015 14
  • Silvester_2015 15
  • Silvester_2015 16
  • Silvester_2015 17
  • Silvester_2015 18
  • Silvester_2015 2
  • Silvester_2015 3
  • Silvester_2015 4
  • Silvester_2015 5
  • Silvester_2015 6
  • Silvester_2015 7
  • Silvester_2015 8
  • Silvester_2015 9
Bildunten - WEB31.jpg